Javascript Menu by Deluxe-Menu.com Der Toplitzsee
..:: Wissenschaft

Der Toplitzsee ist  - bedingt durch seine Lage  - ab einer Tiefe von 20 m frei von Sauerstoff, weist aber bis 18 m  einen guten Fischbestand auf. Das Wasser des Sees ist im unteren Teil zunehmend salzhaltig, in den tieferen Lagen befinden sich verschiedene Bakterien und auch Würmer, die ohne Sauerstoff leben können. 

Bei von dem Magazin GEO mit einem U-Boot durchgeführten Untersuchungen konnten neben einer mystischen, sauerstofflosen und stark salzhaltigen Unterwasserwelt zahlreiche neue Bakterienarten entdeckt werden. 

 


Zum Bericht - "Das grüne Gold vom Toplitzsee"
Zur Galerie

Facebook